Weitere Empfehlungen & Tipps zu Urlaub in Anduze

Falls Sie schon einmal Urlaub in Anduze gemacht haben und einen Tipp haben, dann senden Sie Ihren Tipp einfach an diese Mailadresse:


Menhirfeld Cham des Bondons

Menhire Cham des Bondons
Menhire am Cham des Bondons | ©: www.anduze-info.com

Das Menhirfeld am Cham des Bondons zählt zu den größten Städten der Megalithkultur in Europa. Ein Rundwanderweg (Dauer ca. 2h) führt durch das Menhierfeld. Von Anduze über Florac bis Cham des Bondons dauert es ca. 60 Minuten mit dem Auto, oder wenn man über die Corniche des Cevennes fährt und die tollen Aussichtspunkte genießen will auch etwas länger.

Mehr Infos zum: Menhirfeld Cham des Bondons


Aussichtspunkt über Anduze: Fort Rohan

Aussichtspunkt über Anduze: Fort Rohan
Aussichtspunkt über Anduze | ©: www.anduze-info.com

Der Aussichtspunkt „Fort Rohan“ befindet sich auf der östlichen Seite von Anduze und liegt auf 334 Meter Meereshöhe, also exakt 200 Meter über Anduze. Das verspricht natürlich auch einen tollen Blick von oben herab auf Anduze - aber nicht nur das – auch einen weiten Blick in die Cevennen im Westen und Norden, wie in die Provence im Süden und Osten.

Mehr Infos zum: Aussichtspunkt über Anduze: Fort Rohan


Aussichtspunkt über Anduze: Rocher de St.Julien

Rocher de St.Julien
Rocher de St.Julien | ©: www.anduze-info.com

Auf dem Rocher de St.Julien angekommen hat man eine grandiose Aussicht auf die Provence in Richtung Anduze und auf die Cevennen in nördlicher Richtung. Gut erkennbar das Eisenbahnviadukt über den Gardon im Norden, die davorliegenden Campingplätze Arche und Castel Rose.

Mehr Infos zum: Rocher de St.Julien


Vézénobres

Vézénobres
Vézénobres | ©: www.anduze-info.com

Das Dorf Vézénobres liegt unmittelbar an den Flanken eines Hügels zwischen den Orten Alès und Nîmes. Bemerkenswert sind vor allem die historischen Gebäude, die zwischen dem 12. und dem 15. Jahrhundert errichtet wurden. Der ganz besondere Charme von Vézénobres liegt in der Tatsache begründet, dass dieser Ort äußerst authentisch wirkt.

Mehr Infos zu: Vézénobres


Sainte-Croix-de-Caderle

Sainte-Croix-de-Caderle
Sainte-Croix-de-Caderle | ©: www.anduze-info.com

Eine ganz besondere Perle erwartet kulturell interessierte Besucher in der rund 120 Einwohner zählenden Gemeinde Sainte-Croix-de-Caderle im Departement Gard: Dort befindet sich eine gleichnamige romanische Kapelle, die in ihrer heutigen Form vermutlich während des 12. Jahrhunderts errichtet worden war. Es ist davon auszugehen, dass die Kapelle Sainte-Croix-de-Caderle bereits zu merowingischer Zeit, also zwischen dem 5. und Mitte des 8. nachchristlichen Jahrhunderts bestanden hatte.

Mehr Infos zu: Sainte-Croix-de-Caderle


Saint-André-de-Valborgne

Saint-André-de-Valborgne
Saint-André-de-Valborgne | ©: www.anduze-info.com

Bekannt ist die 400-Einwohner-Gemeinde Saint-André-de-Valborgne vor allem aufgrund der Tatsache, dass hier einst ein Zentrum der Seidenraupenzucht war. Heute lebt die Wirtschaft des Ortes im Départment Gard hingegen eher vom sanften Tourismus.

Mehr Infos zu: Saint-André-de-Valborgne


Nîmes-le-Vieux: eine bizarre Felsenwelt

Nîmes-le-Vieux: eine bizarre Felsenwelt
Nîmes-le-Vieux | ©: www.anduze-info.com

Auf den ersten Blick ähnelt das Felsenmeer von Nîmes-le-Vieux einer ruinenähnlichen Anlage. Diese Stätte liegt im Nordosten der Kalkhochebene von Méjean nahe des Passes von Perjuret und von Fraissinet-de-Fourques und somit im Herzen des Cevennen-Nationalparks.

Mehr Infos zu: Nîmes-le-Vieux: eine bizarre Felsenwelt


Der Mont Aigoual

Mont Aigoual
Mont Aigoual | ©: www.anduze-info.com

Der Mont Aigoual ist der höchste Berg im Départment Gard, dessen südliche Grenze das Mittelmeer bildet. Deshalb stellt er auch das erste Hindernis für Wolken dar und zieht die aus dem Mittelmeer heraufziehenden Niederschläge förmlich an.

Mehr Infos zu: Mont-Aigoual


Barre-des-Cévennes

Barre-des-Cévennes
Barre-des-Cévennes | ©: www.anduze-info.com

Barre-des-Cévennes ist ein kleiner Ort in den Cevennen und liegt auf der Strecke von St.Jean du Gard nach Florac. Wer also einen Teil der Panoramastraße Corniche des Cévennes abfahren möchte müsste eigentlich unweigerlich an diesem Ort vorbeikommen.

Mehr Infos zu: Barre-des-Cévennes













[ © Das Copyright liegt bei www.anduze-info.com | Anduze in Südfrankreich - das Tor zwischen der Provence und den Cevennen]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt | this page in English
©: www.anduze-info.com

© www.anduze-info.com